EAP - Top 10 Vorteile für Unternehmen & Mitarbeiter

Das oberste Ziel eines EAP von GROWPORT ist die Wiederherstellung, Erhaltung und Steigerung der psychischen Gesundheit  der Mitarbeiter, um eine nachhaltige Arbeitsfähigkeit herzustellen.
EAP-Programme haben nachweislich einen positiven Effekt auf den Krankenstand, die Mitarbeiterzufriedenheit und damit auf den gesamten Unternehmenserfolg.
Unternehmen etablieren somit ein EAP, um ein produktives, effektives und gesunderhaltenes Arbeitsumfeld zu schaffen.

Im Anschluss finden Sie die Top 10-Vorteile, warum es sich auch für Ihr Unternehmen lohnt, ein EAP für Ihre Mitarbeiter bereit zu stellen.

 

1. Gesteigerte Produktivität & Leistung

Wenn Mitarbeiter mit persönlichen Problemen wie psychischen Erkrankungen, familiären Konflikten, Suchtproblemen (um einige der Möglichkeiten zu nennen) zu kämpfen haben, hat das zumeist einen Teil- oder Komplettausfall der Arbeitsleistung zur Folge. Ein EAP hilft Ihren Mitarbeitern mit den unvermeidbaren Höhen und Tiefen des Lebens umzugehen - und gleichzeitig sichern Sie Wachstum und Entwicklung des Unternehmens.

 

2. Einsparung von Kosten  

Wenn Mitarbeiter an persönlichen Belastungssituationen leiden, dann leidet ihre Arbeitsleistung mit großer Wahrscheinlichkeit mit. Das Phänomen des "Präsentismus" bezichnet Mitarbeiter, die physisch anwesend sind, aber mental nicht (mehr) im Stande sind ihre Arbeit effektiv zu verrichten. Das kann soweit gehen, dass Unternehmen finanzielle Einbußen durch präsente, aber leistungsgeminderte Mitarbeiter machen. Ein EAP kann durch die Wiederherstellung psychischer Stabilität Kosten senken und Langzeitausfällen präventiv vorbeugen.
 
 

3. Externer Rat von Spezialisten

Die psychiologisch ausgebildeten Experten bei GROWPORT sind spezialisiert darauf die Bedürfnisse von Mitarbeitern mit den Ansprüchen von Unternehmen zu verbinden. Warum es hilfreich ist, einen externen Blick auf eine Organisation zu haben? Mitarbeiter vertrauen sich mit ihren Belastungssituationen neutralen und nicht involvierten Fachkräften eher an als internen Beratern oder gar den eigenen Führungskräften. Die Führungskräfte und die Personalabteilung wird wiederum entlastet, weil sie die notwendige Unterstützung für ihre Mitarbeiter in die Hände ausgebildeteter Psychologen und psychologischer Berater legen können.
 
 

4. Steigerung der Stimmung und des Commitments

Der "Faktor" Mensch ist in einem Unternehmen der wichtigste. Zufriedene und gesunde Mitarbeiter sorgen für eine angenehme Stimmung und ein wertschätzendes Miteinander, was sich widerum positiv auf die Arbeitsergebnisse auswirkt. Ein EAP unterstützt Mitarbeiter bei Konflikten innerhalb des Arbeitsumfeldes oder bei der Lösung persönlicher Belastungssituationen, was positive Effekte auf die Gesamtstimmung im Unternehmen hat. Ebenfalls nicht zu unterschätzen, ist die potentielle Unterstützung, die das Unternehmen den Mitarbeitern durch ein EAP zur Verfügung stellt. Das ist eine offenkundige Wertschätzung und Fürsorge seitens des Unternehmens für das Wohlergehen der Mitarbeiter.

 

5. Senkung des Krankenstandes

Ausfallzeiten durch Krankheit kosten Unternehmen im Jahr nicht selten hohe Summen.
Mitarbeiter, die aufgrund einer psychischen Erkrankung ausfallen, benötigen dabei dreimal länger bis zur Rückkehr an ihren Arbeitsplatz als bei einem Ausfall durch andere Erkrankungen (36 Tage vs. 12 Tage). Ein EAP ist eine nachhaltige Prävention bevor es zum totalen Ausfall eines Mitarbeiters kommt. Bei einem belastungsbedingten Ausfall unterstützt GROWPORT die Mitarbeiter, damit sie in kurzer Zeit gesund und stabil an ihren Arbeitsplatz zurück kehren können. Auch bei einem Wiedereinstieg nach längerer Ausfallzeit begleiten und unterstützen die psychologischen Fachkräfte von GROWPORT.
 
 

6. Geringere Fluktuation

Eine hohe Fluktuation von Mitarbeitern kann durch Unterbesetzung sowie hohe Einarbeitungszeiten kostspielig für ein Unternehmen sein. In Zeiten von Fachkräftemangel wird das Thema Mitarbeiterbindung dadurch immer wichtiger. Ein EAP unterstützt Mitarbeiter in ihrem Stressmanagement und ihrer Work-Life-Balance.
 
 

7. Weniger Arbeitsunfälle

Stress und mangelnde Umsichtigkeit sind hoch miteinander korreliert. Kein Wunder, dass gestresste Mitarbeiter auch häufiger Arbeitsunfälle verursachen: Sie sind vermehrt unkonzentriert, verlieren ihren mentalen Fokus oder sind kaum körperlich wie mental belastbar. Das kann unter Umständen einen gefährlichen Ausgang nehmen. Ein EAP sorgt mit präventiven Maßnahmen dafür, das Auftreten von Arbeitsunfällen zu reduzieren und ihr erneutes Auftreten zu verhindern.
 
 

8. Lösung von Problemen am Arbeitsplatz

Externer Stress kann in verminderter Arbeitsleistung resultieren. Probleme innerhalb des Arbeitsumeldes führen dann zu Ausfällen, hoher Fluktuation und geringer Motivation unter den Mitarbeitern. EAP hilft Mitarbeitern mit externalem Stress umzugehen sowie Konflikte mit Kollegen kompetenter zu begegnen. Damit wird der Impuls Hilfe zur Selbsthilfe angeleitet.
 
 

9. Professionelle Unterstützung

EAP von GROWPORT verbindet belastete Mitarbeiter auf Wunsch mit Experten zu verschiedenen Schwerpunkten, wie z.B. Familienservices, Psychotherapeuten, Paartherapeuten, Schuldnerberatern oder Suchtkliniken. Durch die direkte Weiterleitung an die jeweilige Expertenstelle werden mitunter sehr lange Wartezeiten eingespart, so dass die betroffene Person meist innerhalb von wenigen Tagen einen Termin wahrnehmen kann. Besonders bei akuten Krisen ist eine rasche und professionelle Intervention von Nöten, die ein EAP von GROWPORT gewährleisten kann.

 

10. Resiliente Unternehmen

Immer mehr Menschen erkranken psychisch und fallen für lange Zeiten in ihrem Arbeitsumfeld aus. Ein EAP fördert den Erhalt der Arbeitsfähigkeit nachhaltig, indem sich die psychologische Beratung nicht nur den Symptomen sondern auch den Ursachen von Belastungsthemen der Mitarbeiter zuwendet.
Dadurch, dass für Mitarbeiter keine Kosten entstehen und die höchste Vertraulichkeit bei einem EAP von GROWPORT garantiert ist, ist die Bereitschaft bei Problemen das EAP zu konsultieren unter den Mitarbeitern in der Regel sehr hoch. Dadurch können Belastungssituationen frühzeitig gelöst werden noch BEVOR es zu einem Ausfall des Mitarbeiters kommt.
Ganz neben gewinnt ein Unternehmen von innen heraus an Stabilität und Widerstandsfähigkeit - auch in Zeiten von Stress und Krisen.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Jetzt mehr erfahren